Mein Leben mit Cochlear Implantat - SPORT mit CI
   
  Mein neues Hören mit CI (Cochlear Implantat)
  Home
  SPORT mit CI
  Musik hören und alles was eben mit Hören und Verstehen zu tun hat
  Alles neue über und von Cochlear Nucleus Freedom
  Info für die Selbsthilfegruppe
  Links zum Thema CI
  Gästebuch
  Kontakt
  Für Kinder, Jugendliche und alle die gerne Musik hören..

Sport und CI


Es sind ja nicht viele, die freiwillig noch Sport treiben und auch wirklich noch Spaß dabei haben.
Seid ich CI-Trägerin bin habe ich auch wieder Spass am Sport.
Hört sich ein bisschen blöde an aber es ist so.
Habe jahrelang (20 Jahre) mein Sport etwas schleifen lassen. Habe dadurch auch mein Gewicht auf 100 Kilo !!!!! bei einer Körpergröße von 174 cm gebracht. Entweder keine Lust oder einfach nur faul. Dazu kommt noch, daß ich auch mit den Kids schon genug zu tun hatte.

Seit letztes Jahr bin ich nun wieder voll drin im Sport. Angefangen mit Fußball im Verein, laufen, schwimmen, Skating, Trampolin springen bin ich dann endlich zu meinen langen Traum gewechselt. Ich wollte endlich wieder richtig Rad fahren. Nicht mit einen Tourenrad durch die Gegend schaukeln, nein, mit einen Rennrad durch die Gegend düsen.
Habe von meinen Schatz letztes Jahr ein Rennrad der Marke Diamant geschenkt bekommen. Als ich es bekam sah es auch als mache es nicht mehr lange mit.
Also mußte ich ersteinmal eine Menge in das Rad investieren um es fahrtauglich zu bekommen. Neuer Anstrich (Lackierung vom Onkel für 80€), neue Felgen, Decke und Schläuche (zus. ca 200€)  Bremsen, Pedalen, Bremshebel. Lenker u. u. u. Letztendlich kostete mir der ganze Spass gute 450,-€ . Nun ist das Rad fahrtauglich und durch eine Freundin kam ich dann aber zu ein Damenrennrad für 200,-€. (Komplett fertig, gerade mal 2 Jahre alt und kaum benutzt) Das Diamant-Rennrad hat nun mein Mann.
Nun bin ich natürlich jeden Tag!!!!! mit dem Rad unterwegs. Sage schon dazu Pflichtprogramm von wenigsten 50 km pro Tag.  In der ersten zeit kam ich recht schnell ins schwitzen und war dann auch ziemlich k.o. nach schon 20 km. Ich nahm aber auch ziemlich schnell ab. Bin jetzt bei 72kg angekommen und halte dieses Gewicht schon gute 2 Monate. Ich esse ganz normal. Eine Ernährungsumstellung hat es nicht gegeben, da ich schon immer bewußt gegessen habe.
Heute fahre ich 50 km in gute zweieinhalb Stunden wenn ich nicht gerade mit Wind, Regen und sonst welche Wetterkapriolen zu kämpfen habe. Meine Geschwindigkeit liegt zwischen 25 und 35 km/h. Da wir hier kaum Berge haben und ich diese aber unbedingt brauche hatte ich mich entschlossen am 19.07.09 in Bayern beim Rhöner Kuppenritt mitzumachen. Da ich ja noch Amateur bin habe ich mich erst bei der 48km Strecke eingetragen.  Die schaffte ich mit Bravour. Ich staunte da schon selber. Nach 2 Stunden war ich wieder am Ziel mit einer Pause von 15 Minuten. Ein Anstieg von 15% war gegeben und der fiel mir noch nicht mal schwer. 
Nächstes Jahr werde ich die 78km Strecke nehmen wenn nichts dazwischen kommt. freue mich jetzt schon.

Sport und CI-das eigentliche Thema.
Da beim Sport nun mal geschwitzt wird kommt es immer wieder zu Ausfällen vom CI wenn dieser im Schweiss badet. Das war bei mir die erste Zeit ständig eine Qual. Fußball spielen ohne CI ist für mich undenkbar. Also mußte ich mir was einfallen lassen. Wie schaffe ich es , daß das CI trocken bleibt oder wenigstens kein Schaden nimmt vom Schweiss. Hüllen für das CI von Cochlear gibt es nicht. Das CI in eine Folie einpacken und dann hinter das Ohr klemmen sieht irgendwie blöde aus. Funktioniert auch nur mit den Accus, da die Batterien ja Luft brauchen.
Also nahm ich mir Samtfolie aus dem Baumarkt und beklebte mir damit passgerecht das CI. Man will es nicht glauben, seid ich diese Samtfolie drauf habe, kann ich schwitzen soviel ich will, mein CI bleibt trocken. Keine Ausfälle mehr und ich kann endlich aufatmen. Doch die Folie muss jeden Monat ausgetauscht werden!!Bekomme sie problemlos wieder ab.
Noch ein Vorteil hat diese Samtfolie. Mein CI fiehl mir letztens runter auf den Fliesenboden in unserer Küche. Durch die Folie fiehl es weich.  Kein Kratzer nichts. Auch die Technik im Prozessor blieb heile.
Trotz der Folie kommen meine beiden CI`s jeden Abend in die Trockenbox.

Trampolin und CI

Im Forum gab es letzetens ein Thema Trampolin und CI. Es könne beim springen auf dem Trampolin mit Schutznetz zu statische Aufladungen kommen.
Ich schüttel da mit den Kopf. Sorry, ich habe das Trampolin schon recht lange und ich springe mehrmals in der Woche drauf mit CI. Bis jetzt ist nichts passiert. Weder eine statische Aufladung noch sonst welche Unfälle. Damit mir die Spule nicht vom Kopf fällt trage ich beim springen immer ein Basekape oder Stirnband das die Spule fixiert. Der Prozessor ist zusätzlich mit dem Ohrpassstück fixiert.
Bei Kindern kann es zu statischen Aufladungen kommen wenn diese auf dem Trampolinboden rumrutschen. Ich kann da nur empfehlen: CI abnehmen solange der/die Sprößling darauf rumturnt.
Es kann aber auch an die Bekleidung liegen das es zu solchen statischen aufladungen kommen kann. 

Fußball und CI,

keine Panik. Ich trage auch beim Fußball ein Stirnband um beide CI`s zu fixieren. Kopfball ist für mich auch kein Hindernis. Mache ich selten aber es kommt schon mal vor.
Auch als Torwart ist das CI kein Problem. Habe meine CI`s bis heute noch nicht wegfliegen sehen.
Auch Kinder können mit CI Fuball spielen. Liebe Eltern, bitte packt eure Kids nicht in Watte!! Das schadet dem Kind nur und es traut sich irgendwann nichts mehr, weil Mama und Papa ja solche Angst haben um das Kind. Kinder müssen sich selber testen. Sie müssen ausprobieren können, wie weit sie gehen können wann die Grenze erreicht ist. Das geht ohne Unfälle nicht immer ab.Ich wei ßdas viele Eltern Panik bekommen, wenn die kleinen Fuballer/innen mal ein Kopfball hinlegen mit CI. Das Kind sollte ein Stirnband tragen um die Spule zu schützen. Viele Kids tragen ja mit dem CI ein Ohrpassstück, wenn nicht, klebe man das CI mit Tapes aus der Apotheke am Ohr fest. (die Tapes gibt es auch in bunten Farben und auch in verschiedenen Breiten) Bitte kein Basecap aufsetzen beim Fuball!!! Der Schirm des Basecaps ist eine große Verletzungsgefahr beim Kopfball oder beim Sturz. Die Halstücher jeweiliger Vereine sind bei Kinder sehr beliebt und lassen sich auch super als Stirnband tragen. Mein Sohn trägt Schalke und seine Zwillingsschwester Bayern.


Waveboarden...

die neue Funsportart in den Städten. 
Ein Gerät mit zwei Plattformen die mit einer beweglichen Stange in der Mitte zusammengehalten werden und nur 2 Räder.(anstelle von vier Rädern wie beim Skateboard)
Ich sah dieses Gerät einmal in den Sportläden und fragte mich da ganz ernsthaft: wie kann men damit fahren geschweige überhaupt darauf stehen???
Wie ich nun mal so bin, ließ mich meine Neugier auch nicht in Ruhe und so fing ich zu Hause mal an im Netz zu surfen um mehr über dieses Waveboard zu erfahren. Unter der Internetseite:www.streetsurfing-online.de fand ich dann alles was ich wissen wollte.
Ich bin vorher schon begeistert  mit dem Skateboard gefahren und dachte mir, daß es eigentlich nicht anders sein kann. Tja, wie man sich täuschen kann. :lol:
Um mit dem Waveboard fahren zu können sollte man tatsächlich schon etwas Ahnung vom surfen haben(nicht mit dem  Internetsurfen verwechseln). Das Waveboarden ist eine Mischung aus skatboarden und snowboarden.
Meine Theorie in Ehren aber nach einer Woche gings an Éingemachte. Ich bekam ein Waveboard geschenkt.(Muß da wohl etwas zu laut gedacht haben) mit der Auflage, in drei Tagen waven zu könne. Boa ey, da habe ich ja echt was angerichtet. :wink:
Da das Wetter zum Glück noch recht lange mitspielte konnte ich auch gleich anfangen meine Theorie in der Praxis anzuwenden.
Schutzausrüstung ist beim Skaten und Waven Pflicht!!!!. (Helm, Knie- und Ellenbogenschoner)
Also Schutzausrüstung angelegt und nun kam der schwerste Teil. Mit dem linken Fuß auf die vordere Plattform(beim Linkshänder genau Seitenverkehrt!) und dann mit dem rechten Fuß abstoßen (als würde man mit dem Skateboard fahren) Wenn man genügend Schwung hat mit dem linken Fuß dann auf die hintere Plattform stellen. Will jetzt hier keine genaue Anleitung zum waven geben. Schaut dann einfach unter der oben genannten Internetseite.
Nach einigen Fehlversuchen konnte ich dann endlich waven. (10 Stunden Training)Wenn man das endlich raus hat sage ich euch gleich; daß macht süchtig!!!.
Nun liegt hier Schnee und Eis und auch da muß man aufs waven nicht verzichten. Es gibt auch Kufen für das Board. Gebe aber ehrlich zu, fährt sich nicht ganz so toll wie mit Räder. Kann auch daran liegen, weil ich es einfach noch nicht gewohnt bin, mit den Kufen zu fahren. (die Kufen waren noch nicht geschliffen!!)
So, ich würde mich freuen, wenn ihr liebe Leser und Leserinnen meiner HP euch mal bei mir meldet und mir mal schreibt was für Sportarten euer Hobby ist.
Ihr bekommt auf jeden Fall ein Feedback von mir.

Änderungen vorbehalten!!
Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=