Mein Leben mit Cochlear Implantat - Musik hören und alles was eben mit Hören und Verstehen zu tun hat
   
  Mein neues Hören mit CI (Cochlear Implantat)
  Home
  SPORT mit CI
  Musik hören und alles was eben mit Hören und Verstehen zu tun hat
  Alles neue über und von Cochlear Nucleus Freedom
  Info für die Selbsthilfegruppe
  Links zum Thema CI
  Gästebuch
  Kontakt
  Für Kinder, Jugendliche und alle die gerne Musik hören..

Musik hören und alles was eben mit hören und verstehen zu tun hat


Ich bin absolute Musiksüchtig und ohne iPod nirgendwo anzutreffen.

Es gibt verschiedenen Hilfsmittel für das CI um das hören und verstehen zu erleichtern. Hier stelle ich mal einige Hilfsmmittel vor die ich auch selbst benutzt habe oder noch benutze. Dazu eben auch mein eigenes Urteil, was ich von den jeweiligen Hilfsmitteln halte.
Jeder muß jedoch selber entscheiden wie er mit den Hilfsmitteln klar kommt.

Personal-Audio-Kabel (PAK nur bei Cochlear)
 


In der ersten Zeit benutzte ich zum Musikhören immer das Personal Audio Kabel (PAK). Leider stellte ich da nach einigen Monaten fest, dass ich dort nur mono hörte. Durch Zufall eines wohl defekten y-Kabels konnt ich eine Weile auch Stereo hören.
Leider war ich mit den beiden PAK nicht gerade glücklich, da durch das verbinden mit dem Y-Kabel doch schon eine Menge Gewicht dazu kam was mir dann immer vor dem Bauch rumhing und auch beide CI's recht schwer waren.
Vorteil: klares hören und verstehen
Nachteil: immer das CI aus machen wenn das PAK angeschlossen wird, kein Stereohören möglich, da keine Klammern am Kabel sind hat man auch reichlich Gewicht hinter dem Ohr
(PAK nur bei Cochlear-Gerät)
 

Induktionshaken ( Geemarc wahlweise Mono und auch Stereo erhältlich)


Ich kaufte mir dann durch ein Technikerseminar Induktionsohrhaken. (Die Ohrhaken sind erhältlich für ca 45,-€ bei www.hoerhelfer.de)  
Das  sind 2 Haken die hinter das CI gehangen werden.
Der Stecker von den Ohrhaken ist für alle gängigen 3,5mm Klinkensteckerbuchsen passend. Bei Bedarf kann man sich  ein Adapter dazu kaufen.
Bei den Ohrhaken hatte ich wunderbare Stereoqualität. Einfach Klasse. Da macht das hören von Musik gleich nochmal so viel Spass.
Leider gibt es dort aber auch Nachteile. Die Ohrhaken sind nicht immer genau passend mit dem Ci-Micro und müssen deshalb von dem Träger noch selbst justiert werden. Ich hatte sie mir einmal um das Kabel der Spule gewickelt und dann hinter das Ohr gehangen. Das hielt super sah aber leider auch ein bisschen komisch aus.
Vorteil: reines Stereohören
Nachteil: ungewohntes tragen und etwas Fingerfertigkeit wird gebraucht um beide Haken sehr gut zu justieren um auch wirklich reine Stereoqualität zu hören

Induktionskabel (Firma Sennheiser und Audioline)



Ich hörte und las aber immer wieder vom Induktionskabel zum umhängen. Beim letzten CI-Treffen in Berlin  wurde das Kabel noch einmal vorgestellt und ich mußte es natürlich auch gleich mal testen.  
Wow, ist ja noch besser als ich es zu träumen wagte. Keine Kabelei hinter dem Ohr, kein gefummel am CI. Was will man da mehr??? Das mußte ich mir natürlich besorgen.
Dank A.Hörenz, die diese Sachen vorstellte, hatte ich nun die Möglichkeit, mir die Induktionsschleife zu bestellen.(
www.hoerhelfer.de oder bei www.ebeay.de /Hörgeräte)
Ich bestellte meine Schleife über ebay für 32,-€.
Ich bekam diese Induktionsschleife dann mal leihweise von einer Freundin bis ich meine Schleife dann zugeschickt bekam.
Den ersten Unterschied hatte ich dann auch promt.  Die Induktionsschleife(Firma Audioline Amplicom) aus dem Internet ist Batteriebetrieben, ein Nachteil gegenüber die Induktionsschleife von Sennheiser. Auch der Klang ist da etwas anders. Ich habe mehr Bass. Bei meinen Musikgeschmack ist das zwar super aber nicht jeder hat mein Musikgeschmack. 
Vorteil  bei meiner Schleife ist, daß ein Microfon mit bei ist für das Handy. Freisprecheinrichtung kurz gesagt. Leider funktioniert sie nicht bei allen Handys. Ich habe ein Blackberry, da klappt es nicht. Auch nicht weiter schlimm, da ich sehr gut mit dem Handy telefonieren kann.
Der große Nachteil ist halt die Batterie. Wollte das Teil nun zurück schicken und habe es mir nun doch anderds überlegt. Ich habe es noch und komme super damit klar.
Noch ein Vorteil, hab es fast vergessen. Man kann auch an der Induktionsschleife die Lautstärke einstellen.
Vorteil: beide Schleifen sind sehr leicht, somit gut zu tragen
Nachteil: bei beiden Schleifen kein Stereohören möglich

WICHTIG
Induktionsohrhaken und Induktionsschleifen funktionieren nur mit T-Funktion die ihr CI oder Hörgerät schon haben sollte.
Ich habe das T-Programm auf das 1. Programm einstellen lassen um so zu verhindern, daß ich jedesmal das CI abnehmen muß um den Doppelknopf zu drücken. Ist mir zu umständlich.
Die Einstellung können sie bei ihren Techniker vornehmen lassen. Das erleichtert vieles.


(Photo von beiden Induktionsschleifen , Ohrhaken und PAK gibt es später)

Kopfhörer


Nun habe ich mich von meiner Induktionsschleife getrennt und bin zum Stereohören zurück.Mit meiner Induktionsschleife kann ich ja leider keine stereo hören und das fehlte mir dann doch zu sehr.
Durch ein Besuche beim MediaMarkt in Berlin schlenderte ich mal durch die Kopfhörer-Abteilung und blieb nach einer Weile ziemlich erstaunt stehen. An jeden Kopfhörer, die zum testen vorgestellt wurden,  an dem ich vorbei kam hörte ich die Musik dank meinen Programm im CI ziemlich deutlich, Da kam ich halt auf die Idee, die Kopfhörer gleich mal richtig zu testen. Dies ist ja in solchen großen Märkten zum Glück möglich. Bei einigen Kopfhörern war ich von der Wiedergabe der Musik nicht gerade begeistert. Entweder schnarrte es zu doll oder die Tonwiedergabe war zu hoch. Ich brauche auf Grund meines Musikgeschmacks (elektronische Musik) mehr Bass. Dieser Bass ist in meinen iPod zwar schon voreingestellt, Nützt mir aber nicht viel, wenn die Klangwiedergabe vom Kopfhörer da nicht mitspielt. Bei vier!!! Kopfhörer hatte ich dann die Qual der Wahl.
Kopfhörer 1 & 2 sind aus dem Hause Sennheiser. Super Klangwiedergabe, super Tragekomfort.
(Ist sehr wichtig, da die Kopfhörer das CI nicht an den Kopf drücken sollen und auch das Ohr nicht mit dem CI an den Kopf gepresst werden, führt sonst zu Druck- und auch Kopfschmerzen))
Farbe beider Kopfhörer Schwarz-Silber. Der Preis hielt mich aber dann doch davon ab. Beide Kopfhörer kosten ab 80€ aufwärts.
Kopfhörer 3: Aus dem Hause AKG. Farbe: Wahlweise zwischen: schwarz-orange, schwarz-gelb, schwarz-rot, schwarz-silber, schwarz-hellblau, schwarz-neongrün, super Klangqualität super Bass und super Tragekomfort. Kosten: 69, -€
Kopfhörer 4: Aus dem Hause Panasonic (RP-DJ300) nur in silber und schwarz, Top Klangqualität  top Bass, top Tragekomfort. Kosten gerade mal 24,99€.
Ich habe mich dann für den  Kopfhörer Nr.3 entschieden in der Farbe schwarz-rot. Leider wurde ich mit diesen Kopfhörer aber nicht lange glücklich. Ein Kabelbruch machte mir da ein Strich durch die Rechnung. Daraufhin kaufte ich mir nach 4 Wochen!!! dann den Kopfhörer Nr.4. Den habe ich heute noch und bin super zufrieden damit.
Wer sich ein DJ-Kopfhörer kauft sollte ihn vorher im Laden testen. Kopfhörer sollen leicht aber auch fest am Ohr liegen. Wenn sie zu sehr drücken ist der Spaß  am Musikhören schon vorbei bevor es angefangen hat.
Auch im Saturn oder andere Elektronikmärkten schauen. Gerade Angebote sind meistens die Besten. Viele Billiganbieter haben sogar Top-Kopfhörer mit super Klangwiedergabe.
Nun habe ich mir wieder einen neuen Kopfhörer kaufen müssen. Eigentlich nur eingetauscht gegen den von AKG. Man bot mir bei Saturn nochmal den gleichen Kopfhörer an aber da war bei mir der Spass zu Ende. Zweimal ein und den selben Kopfhörer umtauschen wegen ein und den selben Fehler?! Nee,nicht mit mir! Da bat ich um ein anderes Fabrikat. Nach einigen hin und her durfte ich mir dann ein Kopfhörer aussuchen der aber nicht billiger als 50€ sein sollte als der von AKG (69,-€). Den fand ich dann komischerweise gleich auf Anhieb. Aus dem Hause Phillips. 54€, ebenfalls sehr gute Klangwiedergabe , leichter Tragekomfort. Die Ohrhörer passen genau über das CI und die Ohren. Somit kein Druck auf Ohr und CI und auch ein reduzieren der Nebengeräusche. Farbe: Schneeweiss, Bügel Farblos.
Auch Knopf -im-Ohr ist als CI-Träger/in möglich.
meine Kids hören ihre Musik vom MP3 oder Handy nur mit den sogenannten Ohrstecker.(außer Christoph, er mag nur die DJ-Kopfhörer). Durch ein Hinweis im DCIG-Forum mußte ich das natürlich auch gleich mal ausprobieren.(Bin eigentlich immer davon ausgegangen, daß bei CI-Trägern diese Alternative nicht möglich ist)
Die Ohrstecker der Firma Sony Ericsson sind echt super im Tragekomfort und auch in der Klangqualität aber leider doch etwas zu leise. Ich muß die Lautstärke bei meinen iPod immerhin ganz schön hochziehen.  Auch ist meine Musik dann von anderen leicht hörbar. Habe auch mal ein Ohrstecker der Firma Pioneer ausprobiert. Bei 102 db sollte ich eigentlich die Musik super hören. Leider war dies nicht der Fall. Zu leise aber keine Geräusche nach außen. Tragekomfort super, Farbe rot-metallic, Preis bei Expert: 24,99€. Zu empfehlen für alle die AB-Geräte tragen.
Werde mich in den nächsten Tagen noch einmal melden zwecks testen anderer Ohrstecker. Mal schauen ob ich mehr Glück habe bei den Ohrstecker von Apple.  

Beim Ohrstecker vom Apple hatte ich keine Chance auch nur was zu hören. Dieses teil ist echt nix für CI-Träger.

Nun benutze ich entweder DJ.Kopfhörer  oder wenn ich mit dem Rad unterwegs bin mein PAK....

Meine neueste Errungenschaft seid es Kopfhörer gibt ist das BEATS Kopfhörer. Die haben ein Super Klang, sind leicht und passen sich super meinen beiden CI's an. Leider sind dieses nicht gerade preiswert. (299,-€) Auch ein Vorteil das ich diese Kopfhörer zum telefonieren nutzen kann mit dem Handy. Ein Headsetkabel ist zum Kopfhörer mitgeliefert. Das hat ein Vorteil wenn man Musik mit dem Handy hört. 

Änderung vorbehalten!
Heute waren schon 2 Besucher (9 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=